Ideen für die aktuelle Lage

Die aktuelle Lage erfordert auch bei Feuerwehren eine Anpassung des Verhaltens. Wir wissen, dass die soziale Distzanzierung die Ausbreitung des Virus hemmt. Im Folgenden möchten wir euch Ideen für den Feuerwehrbetrieb in dieser besonderen Lage mitgeben. Es ist uns klar, dass es kein Patentrezept gib und was für die eine Organisation passt, ist für die andere nicht vorstellbar. Wir freuen uns, wenn ihr von einigen der Ideen profitieren könnt. Am Ende der Seite könnt ihr weitere Ideen an uns senden. Wir werden sie nach redaktioneller Überprüfung aufschalten.


Wer ins Depot eingerückt ist und nicht mehr gebraucht wird, geht umgehend wieder nach Hause.

Vermeidet Händeschütteln und Traubenbildungen während und nach dem Einsatz.

Wer nicht 100% gesund ist, bleibt zu Hause!

Meldet Euch unverzüglich bei eurem Kommando wenn Ihr krank seid, damit sie sicherstellen können, dass bei einem Alarm genügend AdF aufgeboten werden.

Kommando/Stabs-Mitglieder die bei allen oder mehreren Einsatzgruppen aufgeboten werden zu fixen Einsatzgruppen zuordnen, damit man sich bei kleineren Einsätzen nicht mischt und somit bei einem Quarantänenfall weniger ADF ausfallen.

Verringert die Anzahl AdF pro Fahrzeug um die Distanz untereinander einzuhalten und rückt stattdessen mit mehreren Fahrzeugen aus.

Die Offiziere rücken bis und mit Kleinalarm (KA) zwingend mit dem Privatauto zum Einsatzort aus. Somit gibt es keine Durchmischung. Werden sie nicht gebraucht, fahren diese sofort wieder nach Hause.

Schränkt den Zutritt ins Depot ein. Nur wer wirklich zwingend in das Depot muss, darf sich im Depot aufhalten.


Plakat des Feuerwehrinspektorats des Kanton Bern zum Umgang in den Feuerwehren in der aktuellen Corona-Krise.

KO_COVID-19_Plakat_FWI_d_201022


Das Kommando führt eine Liste mit Krankheits- und Quarantänefällen. Bei Quarantäne tragen wir in einem Zeitstrahl die voraussichtliche Abwesenheit ein. So tracken wir unseren Mannschaftsbestand und erleichtern dem Kommandanten die Meldung für die GVZ.


Idee abgeben